Nonstop-Shopping im Tante-m

Tante-m revolutioniert die Nahversorgung im ländlichen Raum: 50 bis 80 qm große Läden in der Ortsmitte kleiner Ortschaften, Einkauf und Bezahlung in Selbstbedienung und an Scanner-Kassen. Das alles bei einer täglichen Öffnungszeit von mindestens 16 Stunden, 365 Tage im Jahr.

Ein Segen: neuer Dorfladen in Feldstetten

Welch einen Unterschied das Engagement von 1.200 Bürgerinnen und Bürgern machen kann, das sah man jüngst im Laichinger Ortsteil Feldstetten. Dort wurde ein neuer Dorfladen initiiert und mit über 350 gezeichneten Anteilen der Bürger sowie Mitteln aus dem Landesproramm „Entwicklung Ländlicher Raum“ finanziert. Neben den aktiven Dorfbewohnern erfuhr das Vorhaben auch von regionalen Politikern und der evangelischen Kirche große Unterstützung.

Donauwörth punktet mit Stadtladen

Ein Umbau innerhalb von sechs Wochen, viele helfende Hände und eine durchdachte Organisation: Der Donauwörther Stadtladen punktete schon in der Planungsphase mit Tempo und Zuverlässigkeit. Und seine Eröffnung Mitte Dezember schafft ein dringend herbei gesehntes Einkaufserlebnis – mit garantiert kurzen Wegen sowie regionalen Produkten in Hülle und Fülle.